Siedlungsentwicklung in Lichteneiche

Durch den Zustrom von Heimatvertriebenen und Evakuierten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts Wohnraum im Landkreis Bamberg nötig. Vor den Toren Bambergs entstand quasi “auf der grünen Wiese” eine neue Heimat in der Siedlung “Lichteneiche” im Gemeindegebiet Memmelsdorf. Den Kern der Siedlung bildeten Mehrfamilienhäuser für jeweils zwölf Familien.

Der Memmelsdorfer Gemeindeteil Lichteneiche zählt mit seinen 2.100 Einwohnern zu den jüngsten Orten Bayerns. Seine Geschichte reicht ins Jahr 1953 zurück. Der Grund für die Entstehung der Siedlung war die schwierige Wohnungssituation nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Durch den Zustrom von Heimatvertriebenen und Evakuierten war die Einwohnerzahl im Landkreis Bamberg sprunghaft angestiegen.

Um die akute Wohnungsnot zu lindern, rief das Landratsamt Bamberg 1948 die “Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Bamberg" ins Leben, die GEWOBAU. Diese projektierte den Bau einer größeren Siedlung im Memmelsdorfer Flurteil Lichteneiche. Auf einer Fläche von 18 Hektar entstand ab 1953 ein völlig neuer Gemeindeteil mit mehr als 500 Wohnungen. Die Großwohnanlage galt schon bald als beispielhaft und diente anderen vergleichbaren Siedlungsprojekten als Vorbild. Vor allem die starke Eingrünung und die schon damals autofreien Wohnwege galten als besonders fortschrittlich. 50 bis 60 Quadratmeter Wohnfläche standen den ersten Neubürgern zur Verfügung. Untergebracht waren sie in dreistöckigen Zeilenbauten für jeweils zwölf Familien. 

In den 1960er und 70er Jahren wuchs Lichteneiche beständig an. Neben mehreren Punkthochhäusern entstanden auch Einzel- und Reihenhäuser. Dieses Wachstum erforderte die Schaffung einer funktionierenden Infrastruktur. Neben einer Schule und einem Kindergarten wurden auch zwei Kirchen errichtet. 1960 konnte die evangelische Himmelfahrtskirche des Architekten Wilkhelm Schlegtendal geweiht werden, 1965 folgte die katholische Heilig-Geist-Kirche nach Plänen von Sepp Dietrich. 

 

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Das Regnitztal ist reich an technischen Denkmälern unterschiedlichster Art, seien es nun das Kraftwerk Hirschaid, die Fähre Pettstadt oder aber die Reste des Ludwig-Donau-Main-Kanals.  }

Wasserrad in der Regnitz

Öffnungszeiten

Straße zwischen Hausen und Kersbach, 91353 Hausen, Deutschland

Das Regnitztal ist reich an technischen Denkmälern unterschiedlichster Art, seien es nun das Kraftwerk Hirschaid, die Fähre Pettstadt oder aber die Reste des Ludwig-Donau-Main-Kanals. 

Landmark Or Historical Building

Die Zwingerbastion entstand 1657. }
Im Vordergrund ein kleines rot-weißes Fachwerkhäuschen, im Hintergrund der Kirchturm. }

Tiefer Brunnen

Öffnungszeiten

Marktplatz, 91282 Betzenstein, Deutschland

Der Tiefe Brunnen ist einer der tiefsten gemauerten Brunnen in Deutschland!

Landmark Or Historical Building

In Limmersorf bei Thurnau können Sie die älteste Tanzlinde Oberfrankens bestaunen. Sie ist bereits über 300 Jahre alt. Seit 1729 wird ununterbrochen zur Lindenkirchweih Ende August auf ihr getanzt. }

Tanzlinde Limmersdorf

Öffnungszeiten

An der Tanzlinde, Limmersdorf, 95349 Thurnau, Deutschland

In Limmersorf bei Thurnau können Sie die älteste Tanzlinde Oberfrankens bestaunen. Sie ist bereits über 300 Jahre alt. Seit 1729 wird ununterbrochen zur Lindenkirchweih Ende August auf ihr getanzt.

Landform Landmark Or Historical Building

Schleuse Nr. 94 des Ludwig-Donau-Main-Kanal bei Eggolsheim, erbaut von König Ludwig I. um 1840. }

Historische Schleuse 94

Öffnungszeiten

Abzweig Eggolsheim an der Staatstraße 2244, 91330 Eggolsheim, Deutschland

Schleuse Nr. 94 des Ludwig-Donau-Main-Kanal bei Eggolsheim, erbaut von König Ludwig I. um 1840.

Landmark Or Historical Building

Einer der urigsten & typischsten Felsenkeller in der Fränkischen Schweiz. }

Rossdorfer Felsenkeller

Geschlossen

Roßdorf am Forst, Zum Felsenkeller 1, 96129 Strullendorf, Deutschland

Einer der urigsten & typischsten Felsenkeller in der Fränkischen Schweiz.

Franconian

Beer Cellar Beer garden Food Establishment Landmark Or Historical Building

Familienfreundlicher Schlittenhang }

Gräfenberger Schlittenberg

Gräfenberg, Deutschland

Familienfreundlicher Schlittenhang

0:01 h 10 hm 10 hm 0,2 km very easy

Sledding Trail

Kurze Skatingloipe bei Gräfenberg }

Kleine Skatingloipe Gräfenberg

Gräfenberg, Deutschland

Kurze Skatingloipe bei Gräfenberg

0:15 h 32 hm 26 hm 2,2 km very easy

Cross-country-skiing trail ( Skating )

In einem Raum mit Holzdecke und dunklem Holzboden ist mittig eine Glasscheibe im Boden angebracht, durch diese man in den Keller blicken kann. }

Naturpark-Infozentrum

Geschlossen

Bahnhof, 91346 Muggendorf, Deutschland

Naturpark-Infozentrum Fränkische Schweiz - Frankenjura … damit wir uns kennen lernen!

Historical railway Landmark Or Historical Building Museum Nature information

Klassische Loipe bei Gräfenberg }

Kleine Gräfenberger Loipe

Gräfenberg, Deutschland

Klassische Loipe bei Gräfenberg

0:20 h 32 hm 26 hm 2,2 km very easy

Cross-country-skiing trail ( Classic )

Im Hintergrund der sehr gepflegten barocken Gartenparterre, bestehend aus triangelförmigen Büschen und gelb-rot gemischten Blumen steht der Morgenländische Bau, zu welchem steinerne Treppen führen. Einige Bestauner wandeln durch das Gelände der Sehenswürdigkeit. }

Felsengarten in Sanspareil & Morgenländischer Bau

Jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

Sanspareil 34, Sanspareil, 96197 Wonsees, Deutschland

Der Name des Felsengartens soll auf den Ausruf eines Gastes „C’est sans pa-reil!“ (Das ist ohnegleichen!) zurückgehen. Heute sind neben dem Morgenländischen Bau, 1744 für Festlichkeiten des Hofes errichtet, nur noch der Küchenbau und das „Ruinentheater“ erhalten.

Landmark Or Historical Building Park

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen