Entlang der alten Bahnlinie von Memmelsdorf zur Giechburg

2:15 h 340 hm 343 hm 25,7 km moderate

Memmelsdorf, Deutschland

>
Auf den Spuren des „Schäätzer Böckäla“ zur schönen Aussicht aufs Bamberger Land

Startpunkt der Tour ist der neue Parkplatz in Memmelsdorf hinter der Seehofhalle, gegenüber von Schloss Seehof. Von hier geht es entlang des Gründleinsbachs Richtung Bamberger Straße. Dieser folgt man in Richtung Nordosten, vorbei an den Brauereien Höhn und Drei Kronen zur Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Nach ihrer Zerstörung im 30-jährigen Krieg wurde sie ab 1650 wieder errichtet und ab 1706 barockisiert.

Danach fahren wir die Bahnhofsstraße für etwa 250 m entlang und entdecken auf der rechten Seite den Alten Bahnhof von Memmelsdorf. Die Bahnstrecke Bamberg–Scheßlitz über Memmelsdorf wurde 1908 erstmals befahren und umgangssprachlich als „Schäätzer Bockäla“ bezeichnet. Da der Busverkehr zunehmend attraktiver wurde, wurde 1988 der Verkehr eingestellt. Das alte Bahnhofsgebäude dient heute als Vereinssitz des Gesangsvereins Liederkranz Memmelsdorf. Direkt daneben können wir beim Café Ohlands noch etwas Proviant für unterwegs erwerben.

Danach geht es auf den Radweg Richtung Drosendorf, der bis Scheßlitz auf der alten Bahntrasse verläuft.  Am Ortseingang von Drosendorf verläuft die Trasse dann links der Straße. Der Radweg verläuft idyllisch neben dem Leitenbach und bietet immer wieder wunderschöne Ausblicke auf Giechburg und Gügel. Etwa 300m nach der Brauerei Göller liegt auf der linken Seite idyllisch hinter Bäumen das alte Stauwehr mit einem Fischpass, das an heißen Tagen eine gelungene Abkühlung bietet.

In Scheßlitz angekommen, folgen wir nach dem Kreisverkehr der Bamberger Straße, vorbei am alten Bahnhof. Das ehemalige Bahnhofsareal ist inzwischen vollkommen überbaut, nur das Empfangsgebäude ist noch erhalten. Nach ca. 400 m an der großen Kreuzung fällt der erste Blick auf die imposante Elisabethenkirche und Elisabethenhospital (jetzt Altersheim). Die barocke Saalkirche wurde 1765–69 nach einem Entwurf von Johann Jakob Michael Küchel gebaut. Weiter entlang der Hauptstraße, vorbei am Eis Café Tiziano, erreicht man die Pfarrkirche St. Kilian. Sie gehört zu den bedeutendsten Kirchen des östlichen Bamberger Umlandes. Die dreischiffige Kirche ist als gotische Staffelhalle erbaut.

Danach fahren wir über die Wilhelm–Spengler–Straße und Altenbach rechts in den Gügelweg. Bald geht der Weg in einen Feldweg über. Diesen folgen wir weiter in Richtung Giechburg. Das letzte Stück geht es steil bergauf bis auf 520 m Höhe. Doch der herrliche Ausblick von oben und die Einkehr in der Gastronomie entschädigen für die Strapazen. Der Bau der mittelalterlichen Burg fand unter den mächtigen Schweinfurter Grafen, vermutlich in der Zeit der verheerenden Ungarneinfälle im 10. Jh. statt. Hierzu wurde das westliche Drittel des Plateaus durch einen tiefen Halsgraben abgetrennt, wobei die restlichen Wehranlagen noch bis ins 12. Jh. weiterbestanden.

Nach einer verdienten Pause geht es wieder zurück ins Tal, von dort aus biegen wir am Jägersteig nach links, etwa 3,5 km bis Peulendorf. Erstmals Ende des 13. Jh. erwähnt, war es als Rittergut später im Besitz der reichsritterschaftlichen Familie von Wiesenthau, die es 1625 an das Fürstbistum Bamberg verkaufte. Eine Besonderheit ist der fürstbischöflich-bambergische Fohlenhof von 1739. Hier wurden Hengstfohlen aufgezogen, die im Alter von vier Jahren an den fürstbischöflichen Koppenhof nach Bamberg abgegeben wurden.

Weiter geht es zur Hauptstraße Richtung Köttensorf, hier biegen wir nach etwa 250 m links in den Feldweg Richtung Kremmeldorf ab. Nach etwa 3 km erreichen wir Kremmeldorf, wo wir in der Herz-Jesu-Kirche eine Ganzjahreskrippe aus der Barockzeit bestaunen können.

Auf gut ausgebauten Radwegen fahren wir weiter nach Schammelsdorf, zur Pause bei der Brauerei Knoblach, und weiter über Meedensdorf zurück nach Memmelsdorf. Über Meedensdorfer, Haupt- und Bamberger Straße fahren wir an der Tankstelle links in den Radweg wieder zurück zum Parkplatz an der Seehofhalle.

Sehenswürdigkeiten:  

·         Pfarrkirche Memmelsdorf Mariä Himmelfahrt

·         Alter Bahnhof Memmelsdorf

·         Alte Stauwehr/Fischpass bei Drosendorf

·         Elisabethenkirche Scheßlitz

·         Pfarrkirche St. Kilian Scheßlitz

·         Giechburg

·         Ehemaliger fürstbischöflicher Fohlenhof in Peulendorf

·         Ganzjahreskrippe in der Herz-Jesu-Kirche in Kremmeldorf

Parkmöglichkeiten:

Memmelsdorf, neuer Parkplatz hinter der Seehofhalle, gegenüber von Schloss Seehof

Einkehrmöglichkeiten:

  • Memmelsdorf
  • Drosendorf
  • Giech
  • Schesslitz
  • Schammelsdorf
  • Aufstieg: 340 hm

  • Abstieg: 343 hm

  • Länge der Tour: 25,7 km

  • Höchster Punkt: 514 m

  • Differenz: 256 hm

  • Niedrigster Punkt: 258 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

very high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Day tour biking

Circular route

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
Tourinfo PDF
GPX Track
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Radeln durch die Weiherlandschaft des Aischgrundes

Karpfen Tour (FO 2)

Forchheim, Deutschland

Radeln durch die Weiherlandschaft des Aischgrundes

5:00 h 397 hm 398 hm 45,9 km moderate

Cycling trail

Diese Tour ist relativ lang und beinhaltet einige Anstiege.





















Streckenverlauf: 



Forchheim
– Wiesenthau – Schlaifhausen – Dietzhof – Leutenbach – Kirchehrenbach -Pretzfeld
- Ebermannstadt – Niederfellendorf – Streitberg – Gasseldorf – Ebermannstadt –
Rüssenbach – Weilersbach – Reuth -...

Wiesenttalroute

Forchheim, Deutschland

3:10 h 307 hm 315 hm 47,7 km moderate

Cycling trail

Die schönsten Highlights mit vielen Einkehrmöglichkeiten
Rundtour um Waischenfeld

Rundtour um Waischenfeld (BT9)

Waischenfeld, Deutschland

Rundtour um Waischenfeld

1:30 h 396 hm 23,6 km moderate

Cycling trail

Leichte Strecke entlang des Wiesenttales zwischen Muggendorf und Forchheim.
Nach Adelsdorf und durchs Aischtal
Radtour durch die nördliche Fränkische Schweiz
Rundweg zum Felsengarten Sanspareil
Nürnberg - Walberla

Reichswald - Fränkische Schweiz Radweg

Nürnberg, Deutschland

Nürnberg - Walberla

4:40 h 352 hm 371 hm 39,9 km easy

Cycling trail

Von Hollfeld nach Waischenfeld

Wiesenttal auf und ab

Hollfeld, Deutschland

Von Hollfeld nach Waischenfeld

1:30 h 146 hm 171 hm 14,5 km easy

Cycling trail

Gemütliche Rundtour entlang des Main-Donau-Kanals.

Wasser und Bier

Buttenheim, Deutschland

Gemütliche Rundtour entlang des Main-Donau-Kanals.

3:00 h 268 hm 268 hm 40,7 km moderate

Cycling trail

Fränkische Schweiz Radweg

Rund um den Hummelgau

Glashütten, Deutschland

Fränkische Schweiz Radweg

2:30 h 259 hm 259 hm 30,7 km easy

Cycling trail

Kulmbach - Bayreuth

Rotmain Radweg

Kulmbach, Deutschland

Kulmbach - Bayreuth

6:00 h 445 hm 529 hm 55,0 km moderate

Cycling trail

Streckenverlauf: Forchheim – Wiesenthau – Schlaifhausen – Dietzhof – Leutenbach – Kirchehrenbach -Pretzfeld- Ebermannstadt – Niederfellendorf – Streitberg – Gasseldorf – Ebermannstadt –Rüssenbach – Weilersbach – Reuth - ForchheimStreckenführung:...

Wiesenttalroute

Forchheim, Deutschland

3:10 h 307 hm 315 hm 47,7 km moderate

Cycling trail

Radeln und Baden

Radeln und Baden (KU13)

Neudrossenfeld, Deutschland

Radeln und Baden

1:40 h 287 hm 19,3 km easy

Cycling trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen