Radeln zur Kunst: Skulpturenwege in der Fränkischen Toskana

1:30 h 162 hm 170 hm 20,9 km easy

Memmelsdorf, Deutschland

>
Auf dieser abwechslungsreichen Radtour erradeln Kulturliebhaber quasi eine große Outdoor-Kunstgalerie

Startpunkt der Tour ist der neue Parkplatz in Memmelsdorf hinter der Seehofhalle, gegenüber von Schloss Seehof. Von hier geht es links auf den Skulpturenweg „Figur im Focus“ Richtung Pödeldorf.  Innerhalb von drei Wochen entstanden hier 2009 steinbildhauerische Kunstwerke entlang des Radwegs. Das Symposium „Figur im Focus“ sollte die Gegenständlichkeit der Figur zum Ausdruck bringen und zeigen, wie Künstler mit unterschiedlicher stilistischer Ausprägung das Thema Stein bearbeiten.

Nach etwa 4 km erreicht man Pödeldorf, von dort aus geht es über die Hollfelder Straße weiter nach Litzendorf, danach rechts in die Naisaer Straße und entlang des Tanzwiesenweges zum „Am Wehr“. Dort befindet sich an der Tourist-Info und der Bücherei eine der „Flussgesichter – Skulpturen“ des Auenweg Obermain. Der idyllische Platz am Ellernbach ist auch Start- bzw. Endpunkt des Radwegs "Auenweg Obermain" und Start der “Fränkischen Straße der Skulpturen” nach Tiefenellern. Die Tourist-Info hält Broschüren zu den Kunstwegen und Kartenmaterial bereit.

Von hier aus radeln wir über die Hauptstraße, den Lohndorfer Weg und Oberes Dorf auf den Weg „Flur & Kunst“ Richtung Lohndorf. Schon nach kurzer Strecke findet man auf der rechten Seite das Flurdenkmal „Die geöffnete Form“. Es ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmälern im Gemeindegebiet Litzendorf.

Weiter geht es vorbei an der Marienkapelle der Marianischen Sodalität. Nach ca. 900 m, an der Skulptur „Dreiklang“ biegen wir rechts ab und folgen ein Stück dem Kunst- und Besinnungsweg des lokalen Künstlers Robert Hofmann. Beim „Tor der Menschlichkeit“ biegen wir links ab. Nach der Skulptur „Kommunikation“ geht es wieder links Richtung Lohndorf auf den Moosweg, dann rechts weiter auf die Ellertalstraße. Nach ca. 350 m bieten wir rechts in den Kirchberg, der direkt zur Pfarrkirche Mariä Geburt führt. Die Kirche bildet mit dem benachbarten Pfarrhaus, dem ehemaligen Schulhaus und der Andreaskapelle ein einzigartiges Ensemble.

Danach führt der Weg weiter auf den Kirchberg und mündet wieder in die Ellertalstraße. Nach ein paar Metern befindet sich auf der rechten Seite die Brauerei Reh, die einen Steh–Ausschank betreibt. Hier befindet sich auch ein Trinkwasserbrunnen – eine willkommene Abkühlung.

Danach fahren wir auf den Radweg Richtung Tiefenellern. Schon von weitem ist „Der Sieger“, eine Skulptur auf der „Fränkischen Straße der Skulpturen“ zu sehen, Zeit für ein Selfie-Foto.  Weiter auf dem Radweg geht es nach Tiefenellern. Dort befindet sich die Brauerei Hönig mit dem Gasthof „Zur Post“, seit 1748 in Familienbesitz.

Nach einer Stärkung geht es ein kurzes Stück zurück Richtung Lohndorf, nach etwa 350 m biegen wir rechts ab, über eine kleine Brücke und danach gleich wieder links und folgen der „Fränkischen Straße der Skulpturen“ (Wanderweg-Markierung: Blauer Schrägstrich). Vorbei geht es an der „Juraschnecke“, der kleinen Marienkapelle oder dem „Kofferradio“. Auf diesem Wegabschnitt zwischen Tiefenellern und Lohndorf gibt es immer wieder herrliche Ausblicke auf das Ellertal.

Oberhalb von Lohndorf befindet sich der Regiomat des Veldensteiner Hofs. Hier kann man die regionalen und saisonalen Hofladen-Produkte, Erfrischungsgetränke und ein besonderes Eisvergnügen zu jeder Tag– und Nachtzeit kaufen und genießen.

Danach folgen wir dem Radweg nach Litzendorf, zur Pfarrkirche St. Wenzeslaus, die von Johann Dientzenhofer erbaut wurde und zu einer der schönsten Dorfkirchen in ganz Franken zählt.

Von hier aus geht es ca. 400 m über „Am Knock“, Hauptstraße und Frankenstraße rechts in den Kayweg. Diesen folgen wir für etwa 700 m und erreichen auf der rechten Seite den neuen Bacherlebnisbereich, der zum Verweilen einlädt. 

Danach geht es über den Kayweg und auf dem Skulpturenweg „Figur im Focus“ wieder zurück nach Memmelsdorf zum Parkplatz.

Sehenswürdigkeiten:

  • Skulpturenweg „Figur im Focus“
  • Flurdenkmäler „Flur und Kunst“
  • Teilstrecke „Obermain Auenweg“
  • „Kunst- und Besinnungsweg“
  • „Fränkische Straße der Skulpturen“
  • Kapelle St. Andreas Lohndorf
  • Pfarrkirche Mariä Geburt Lohndorf
  • Brauerei Reh Lohndorf
  • Brauerei Hölzlein Lohndorf
  • Brauerei Hönig Tiefenellern
  • Marienkapelle bei Litzendorf
  • St. Wenzeslaus Litzendorf
  • Bacherlebnisbereich Gründleinsbach

Parkmöglichkeiten:

Memmelsdorf, BA 5 Richtung Pödeldorf, Parkplatz zwischen Seehofhalle und Schloss Seehof.

Einkehrmöglichkeiten

Memmelsdorf, Pödeldorf, Litzendorf, Lohndorf, Tiefenellern

  • Aufstieg: 162 hm

  • Abstieg: 170 hm

  • Länge der Tour: 20,9 km

  • Höchster Punkt: 384 m

  • Differenz: 125 hm

  • Niedrigster Punkt: 259 m

Difficulty

easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Tour tip

Art and sculpture trail biking

Theme biking trail

Circular route

Culture

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Radeln von Burg zu Burg }

Radweg "Burgenstraße"

Mannheim, Deutschland

Radeln von Burg zu Burg

65:00 h 6546 hm 6300 hm 950,6 km moderate

Cycling trail

Rundweg zum Felsengarten Sanspareil }
580 km langen Rundtour mit zehn Etappen }

Oberfränkische Marientour

Bamberg, Deutschland

580 km langen Rundtour mit zehn Etappen

36:53 h 5567 hm 5567 hm 554,8 km moderate

Cycling trail

Kulmbach - Bayreuth }

Rotmain Radweg

Kulmbach, Deutschland

Kulmbach - Bayreuth

6:00 h 445 hm 529 hm 55,0 km moderate

Cycling trail

Die Dörferrunde PL1 führt Sie westlich um Plech }
Radeln durch die Weiherlandschaft des Aischgrundes }

Karpfen Tour (FO 2)

Forchheim, Deutschland

Radeln durch die Weiherlandschaft des Aischgrundes

5:00 h 397 hm 398 hm 45,9 km moderate

Cycling trail

Diese Tour ist relativ lang und beinhaltet einige Anstiege. }
Zu sagenhaften Burgen und imposanten Höhlen (99 km in 7 Tagen). }

KulturGenuss

Ebermannstadt, Deutschland

Zu sagenhaften Burgen und imposanten Höhlen (99 km in 7 Tagen).

32:00 h 2542 hm 2542 hm 99,3 km very easy

Hiking trail

Neubürgweg - Lust auf Gipfelglück? }

Neubürgweg

Mistelgau, Deutschland

Neubürgweg - Lust auf Gipfelglück?

3:30 h 255 hm 255 hm 10,7 km moderate

Hiking trail

Ein Ausflug in den Veldensteiner Forst. }
Via Imperialis – Wandern auf einer mittelalterlichen Handelsstraße }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen